Vertical

Zuerst selber schwitzen, dann den Weltbesten zuschauen

Das Vertical der Schönleiten-Trophy 2018 wird eine halbe Stunde vor dem Individual gestartet. Die Strecke führt auf der zweiten, rechte Schleife des Individuals abseits der Piste von der Mittelstation zur Bergstation der Schönleitenbahnen am Wildenkar-Gipfel.

Man hat eine halbe Stunde Vorsprung auf die Individual-Starter, wenn man somit die ca. 460 HM in etwas unter einer Stunde schafft, sieht man die Individual-Teilnehmer bereits beim ersten Erreichen des Wildenkar-Gipfels. Wenn man etwas länger braucht, ist es aber auch kein Problem, denn man wird nicht überholt, weil die Individual-Teilnehmer zuerst die linke Schleife bergauf gehen und dann noch einmal hinunter müssen.

Natürlich gibt es für die Schnellsten des Verticals auch Preise, allerdings gibt es beim Vertical die besten Preise für die Mittelzeitwertung und für die Tombola. Das Vertical ist ideal für Zuschauer, die gerne die schnellsten österreichischen und deutschen Sportler anfeuern und betrachten wollen, vorher aber auch noch ein bisschen sportlich aktiv sein wollen.

  • Termin: Sonntag, 9.12.2018
  • Startzeit: 10:30 Uhr
  • Martini Pinzgau-Trophy: Das Vertical zählt zur 16. Ausgabe der Martini Pinzgau-Trophy
  • Start: Mittelstation der Schönleitenbahnen (5 km nach Viehhofen, erster Einstieg in den Skicirkus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn) auf ca. 1400 m. Die Starter dürfen am Renntag kostenlos die 1. Sektion der Bergbahnen bis zur Mittelstation benützen.
  • Ziel: Wildenkar-Gipfel auf 1.910 m, direkt neben der Wildenkarhütte und der Bergstation der Schönleiten-Bahnen
  • Strecke: Wenn es der Schnee zulässt … geht es auf der rechten Schleife des Individuals von der Mittelstation mit den Fellen an den Skiern rechts bergauf. Nach 460 Höhenmetern zwischen der Lifttrasse und der Weißbach-Piste erreicht man schlussendlich das Ziel beim Wildenkar-Gipfel. Die Vertical-Teilnehmer müssen die letzten Meter nicht mit den Skiern auf den Rücken absolvieren.
  • Reglement/Ausrüstung: Im Vertical dürfen gemäß ÖWO folgende Ausrüngsteile weggelassen werden: Rucksack, 3. Bekleidungsschicht Oberkörper, 2. Bekleidungsschicht Oberkörper, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Rettungsdecke, Brille, Signalpfeife und Helm.
  • Wertungen
    • Sachpreise für die tagesbesten Damen/Herren (Anzahl je nach Teilnehmer)
    • Mittelzeitwertung unter allen Teilnehmern
  • Charakter der Strecke: Fast durchgehend befinden wir uns im Bereich der Lifttrassen unter der Schönleiten-Gondelbahn und des Schönleiten-6er-Sesselliftes. Durch die Nähe zu den Liften ist der Start- und Zielbereich leicht erreichbar, es gibt etliche gute Standorte für Betreuer, Zuschauer und Fotografen und man ist auch bei Schlechtwetter relativ gut gerüstet.
  • Nenngeld: 15 Euro, zu bezahlen bar im Rennbüro, darin enthalten
    • freie Fahrt mit den Schönleiten-Bahnen zum Start bei der Mittelstation
    • Gratis-Teilnehmerfotos von (normalerweise) allen Startern
    • Gutschein im Wert von € 5,00 für die Wildenkarhütte (für die Siegerehrung)
    • Teilnahme an der Tombola
    • Rucksack-/Kleidertransport
    • Startpaket mit Goodies
  • Anmeldung: wird mit Beginn November freigeschalten
  • Startnummernausgabe: bei Sport Heugenhauser bei der Talstation der Schönleitenbahnen in Saalbach (5 km nach Viehhofen)
  • Kleidersäcke/Rucksacktransport: vom Start zum Ziel, Abgabe bis 5 Minuten vor dem Start möglich
  • Siegerehrung: in der Wildenkarhütte bzw. bei Schönwetter auf der Terrasse, direkt neben dem Ziel am Wildenkargipfel
  • Parken: Gratis-Parkplatz direkt bei der Talstation der Schönleiten-Bergbahnen
  • Toiletten: WC-Anlagen der Bergbahnen befinden sich direkt beim Start (Mittelstation) und im Ziel (Bergstation)
  • Anti-Doping: Wir sind auf Kontrollen durch die NADA vorbereitet und haben die entsprechenden Räumlichkeiten und Utensilien bereit gestellt. Wir hoffen und glauben auch, dass das für niemanden ein Problem darstellt, denn selbst der Österreichische Meister im Skibergsteigen kann von dieser Sportart alleine nicht leben, daher kann man Doping bei uns wirklich nur als Dummheit für das Geldbörserl, aber auch vor allem als Dummheit und Unfairness gegenüber Körper, Gesundheit und die anderen Sportler bezeichnen!
  • Übernachten in Viehhofen: Da die Schönleiten-Trophy vor Weihnachten stattfindet, sollte es kein Problem sein, Zimmer für eine einzige Nacht zu bekommen, aber eigentlich bietet sich sich fast an, ein paar Tage länger in Viehhofen zu bleiben, denn unser Ort ist ja Teil des Skicirkus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn und auf diesen Pisten findet ja auch Mitte Jänner die Mountain-Attack statt. Der Schattberg befindet sich nur 10 Minuten mit dem Gratis-Skibus entfernt bzw. wenn man die Viehhofener Talabfahrt hinauf geht, kann man direkt nach Saalbach zum Schattberg hinunterfahren. Somit also eine perfekte Trainingswoche für Schönleiten-Trophy und Mountain-Attack. Und wer dazwischen einmal einen Tag Skifahren will oder wenn die PartnerIn/Kinder lieber alpin Skifahren gehen wollen, auch kein Problem, denn wie gesagt, Viehhofen bietet mehr: Mehr als man denkt …

    Link zur TVB-Seite für Zimmer-Anfragen/Buchungen
  • Versicherung: Alle ÖSV-Mitglieder sind aufgrund der ÖSV-Mitgliederversicherung automatisch innerhalb dieser kollektiv unfall-, rechtsschutz- und haftpflichtversichert. Startende Nicht-ÖSV-Mitglieder aus dem In- und Ausland sind über die Veranstaltung nicht versichert und müssen eine Unfallversicherung mit Wettkampfrisiko nachweisen können.
  • Bildmaterial und Medien: Die Teilnehmer erlauben dem Veranstalter die freie Verwendung aller am Renntag aufgenommen Fotos und Videos. Sie erlauben dem Veranstalter die Benennung der darauf erkennbaren Personen sowie auch die Weitergabe von Bild- und Videomaterial an Dritte und die Veröffentlichung auf allen möglichen Medien. Beispielhaft geht es hierbei um die Veröffentlichung von Fotos in österreichischen und bayerischen Bezirkszeitungen, landesweiten Printmedien sowie in Beiträgen im TV (zB ORF und/oder ARD/ZDF).
  • Datenschutzverordnung: Mit der Anmeldung wird akzeptiert, dass die im Rahmen dieser angegebenen Daten vom Schiklub Viehhofen bzw. der Martini-Pinzgau-Trophy für eine weitere Verwendung gespeichert werden und für Zwecke der Information über weitere Veranstaltungen der Martini- bzw. Bigtime-Pinzgau-Trophy verwendet werden. Außerdem wird damit die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Name, Schiklub/Verein und Jahrgang auf der Ergebnisliste gegeben.
  • Weitere Infos / Ansprechpartner: Peter Gruber als Vertreter des veranstaltenden bzw. durchführenden Schiklubs Viehhofen: Telefon 0676/7508270 bzw. phgruber@sbg.at.